Vorzüge

Die Original Simmentaler-Fleckviehrasse in der Schweiz ist ein Garant für eine sehr gute Milch- und Fleischleistung (Zweinutzungsrasse). Neben der guten Milchleistung weist die Milch ein stark positives Fett/Eiweissverhältnis auf. Die Euter- und Zitzenformen sind heute im Vergleich zum Ausland geradezu ein Markenzeichen der Schweizer Simmentaler. Ein weiterer Vorzug ist die gute Melkbarkeit.

In Bezug auf die Fleischleistung ist die Original Simmentaler Fleckviehrasse den klassischen Fleischrassen ebenbürtig. Das hellrote, feinfasrige Muskelfleisch mit feiner Fetteinlagerung wird von den Konsumenten sehr geschätzt. Somit eignen sich die Jungtiere, die nicht für die Zucht bestimmt sind, ausgezeichnet für die Mast. Zudem sprechen eine gute Fruchtbarkeit, ein problemloser Geburtsablauf, Frohwüchsigkeit, ein gesundes Fundament, grosses Aufnahmevermögen von Rauhfutter mit sehr guter Verwertung, Robustheit, Langlebigkeit und eine vorzügliche Anpassungsfähigkeit für die Wirtschaftlichkeit dieser Rasse im Tal- und Berggebiet.

Der heutige Leistungsstand und die weltweite Verbreitung der Simmentaler sind das Werk vieler Züchterorganisationen. Dies ist eine Verpflichtung, in Zukunft noch dynamischer als bisher die Qualitäten der Simmentaler-Tiere über eine effiziente Zuchtarbeit in der Schweiz weiter zu verbessern.

 

David NYMPHE von Familie Schmied, Guggisberg

Bild: KeLeKi

 

Zuchtziel Simmental
Zuchtziel_SI_2016-01-27.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.5 KB